Kooperationsprojekt “Spaziergang mit Pferden” (Familienstützpunkt)

In Zusammenarbeit mit dem Familienstützpunkt des Landkreises mit Unterstützung der Jugendsozialarbeiterinnen der ortsansässigen Schulen bieten wir in den Sommerferien an 2 Vormittagen förderungsbedürftigen Familien die Möglichkeit, miteinander und auch mit den Pferden bei einem Spaziergang entlang des Mainufers eine schöne Zeit zu verbringen.

Ziel ist es, dem Alltag für ein paar Stunden zu entfliehen und sich ganz aufeinander konzentrieren zu können. Gemeinsam Zeit verbringen und Kraft tanken ist gerade nach den massiven Auswirkungen, die Corona auf das Leben aller genommen hat, sehr wichtig. Die Erfahrung, zusammen etwas zu erleben und zu bewältigen stärkt den Zusammenhalt enorm. Und auch neue Kontakte zu anderen Familien können geknüpft werden. Spazierengehen ist außerdem eine intensive Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper, oft tritt sogar eine meditative Wirkung ein. Die wechselseitigen Schritte lockern den Hüftbereich und verknüpfen unsere Gehirnhälften intensiver miteinander. So können wir Gedanken und Gefühle besser sortieren.

Die Tiere spiegeln dabei einen selbst, sowie die Beziehung untereinander genau wieder, was neue Denkanstöße gibt und Handlungsimpulse setzt. Hierbei geht es nicht um Konsum oder Unterhaltung, sondern die aktive Beteiligung am Moment.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

19 Aug 2022

Uhrzeit

9:00 am - 12:00 pm

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.